Site logo
Fotografie Kurse in Prag zur  blauen Stunde an der Moldau

Fotoreise nach Prag an die Moldau - Fotoworkshop in Tschechiens goldener Stadt

31. Okt bis 3. Nov 2019 | 29. Okt bis 1. Nov 2020


Nirgendwo in Europa blieb der historische Stadtkern so gut erhalten wie in Prag. Die tschechische Hauptstadt ist sicher eine der schönsten und bezaubernsten europäischen Metropolen für Fotoreisen. Zu beiden Seiten der Moldau gelegen, mit der Burg auf dem westlichen und der Altstadt auf dem östlichen Ufer, ist sie auch einer der faszinierendsten Orte um im Urlaub fotografieren zu lernen. Von den insgesamt 22 Bezirken der goldenen Stadt, bilden vier das Zentrum und die historische Seele zugleich: Altstadt, Neustadt, Burgstadt und Kleinseite.


Das Prager Burgviertel mit Karlsbruecke waehrend der blauen StundeDie besten Tipps fuer Fotografen in PragFotografieren lernen ueber den Moldau Bruecken in PragFotoexkursion zu den Wachsoldaten vor der Prager BurgBilliger Urlaub fuer Fotografen in der goldenen Stadt Tschechienspreiswerte Fotoseminare fuer Einsteiger in der Hauptstadt von TschechienEinzelunterricht fuer Fotografen in der Altstadt von PragDie besten Fotolocations in der Stadt an der MoldauIm Fotourlaub lernen Hobbyfotografen alles ueber Blende, Belichtungszeit und ISO-WertArchitekturfotografie am Rathaus mit der Prager RathausuhrPferde Fotokurs auf dem Wenzelplatz in der Prager AltstadtKunstreise zu den Skulpturen im Kampa Park an der MoldauArchitekturfoto des tanzenden Hauses in PragSchnaeppchen Preise fuer Fotoreisen nach TschechienSpezielle Reisen fuer Hobbyfotografen in die goldene StadtFotoschulung waehrend der Wachabloesung an der Prager BurgFotoseminar Architekturfotografie im Schwarzenbersky Palast in PragPrager Burgviertel mit Fotografen im VordergrundWorkshop Streetfotografie in TschechienFotoworkshops fuer Chinesen in PragPortrait Fotokurs in PragLange Belichtungszeiten mit Graufiltern in PragBierfass im Prager BurgviertelFotokurse auf der Karlsbruecke in Prag bei SonnenaufgangLoewe im Burgviertel von PragKurse fuer Architekturfotografen in TschechienGestaltung mit Linien und Flaechen in der FotografieIm Workshop lernen Sie die astronomische Uhr mit einem Teleobjektiv zu fotografierenKurse fuer Naturfotografen in PragDer Fotograf fuehrt die Reiseteilnehmer an die schoensten Fotolocations in PragDetailfoto eines Fahrradstaenders in PragIm Fotokurs lernen Sie die Fotografie mit Graufiltern in PragSchuhe und Waffen der Wachen in Pragbunte Haeuser in den Gassen des Letna ViertelsPalais Schwarzenberg in Prag


Der historische Stadtkern gehört zum UNESCO Kulturerbe der Menschheit und gleicht einem lebendigen Freilichtmuseum, dass mit einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten aufwartet, die jeden Fotoworkshop-Teilnehmer begeistern werden. Die Fotografie Reise führt Sie auch in das Praha (tschechisch) der versteckten mittelalterlichen Keller, stillen gotischen Arkadengänge und authentischen böhmischen Bierhallen. Ein Fotokurs in Tschechien mit Fotowanderungen in geheime Gärten, historisch bedeutsame Flussinseln, vergessene Friedhöfe und kubistische Häuser.



Das Prager Burgviertel mit Karlsbruecke waehrend der blauen Stunde

FOTOWORKSHOP

Burgstadt


Die Burg auf dem Hradschin genannten Prager Hügel, mit einer 500 m langen Front, bildet das größte geschlossene Burgareal der Welt und ist mit Abstand die beeindruckenste Location um alles über Fotografie zu lernen. Thronend über der Moldau ragt aus der Burg die St. Veits-Kathedrale empor, um die sich auf engstem Raum prachtvolle Palais und prunkvolle Paläste drängen. Bis heute befindet sich hier das politische Zentrum des Landes. Den Burgeingang flankieren ringende Giganten vor denen stündliche Wachablösungen stattfinden - ein Highlight des Fotografie Workshop. Eine weitere Hauptattraktion und beliebtes Fotomotiv ist die Porta Aurea (goldene Pforte) an der Südseite des gotischen Veitsdom, durch die bei den Krönungsfeierlichkeiten die Könige schritten.




Tuerme und Kuppeln der Prager Altstadt im Sonnenaufgang

Natürlich erleben Sie im Fotourlaub auch die elf winzigen, bunt gestrichenen Häuser des goldenen Gässchens, in denen einer Legende nach alchimistische Labore eingerichtet waren, um darin Blei in Gold verwandeln zu lassen. Im Häuschen 22 hatte Franz Kafka ein Arbeitszimmer angemietet. Grünanlagen umziehen nahezu die gesamte Burgstadt und laden zu Fotoexkursionen mit anregenden Gesprächen zur Fotografie ein. Im königlichen Garten steht das architektonisch und fotografisch wertvolle Lustschloss Belvedere (Schöne Aussicht). Westlich der Burg am Hradschiner Platz begeistert das Palais Schwarzenberg die Architekturfotografen der Fotoreise mit Fassaden, die in Sgraffito Manier verziert sind. Dabei ritzt man Linien und Flächen in den Mörtel der Fassade, bis darunterlegende, andersfarbige Schichten sichtbar werden.




Das Foto der Moldau Bruecken wurde im Letna Park aufgenommen

FOTOGRAFIE KURS

Kleinseite


Zu Füßen des Burghügels entstand im 8. Jahrhundert eine Siedlung, die als kleinere Prager Stadt bezeichnet wurde, worauf der bis heute gebräuchliche Name Kleinseite zurückgeht. Ihr Fototrainer führt Sie durch verwinkelte und verschwiegene Gassen mit barocken Palästen und Kirchen, die prägend sind für die ehemalige Wohnstadt der Reichen und des Adels. Der schönste Weg des Fotoworkshops von der Kleinseite zur Burg führt über die Schlossstiege, auf der Sie nur früh morgens und abends Ruhe zur Fotografie finden. Unweit liegt das Palais Vrtba, das gerne von Landschaftsfotografen angesteuert wird, um einen der faszinierendsten Barockgärten (Vrtba Garten) Mitteleuropas zu fotografieren.




Astronomische Uhr auf dem Wenzelplatz in Prag

Die Brückengasse bildet die Verlängerung der auf Prags Fotoreisen so beliebten Karlsbrücke in die Kleinseite. Auf Ihr verlief einst der alte Handelsweg von Regensburg bis zur Moldau und weiter nach Osteuropa. Am Ende der Gasse erheben sich die Kleinseitner Brückentürme die durch einen Bogen verbunden sind. Das Postkarten-Motiv der Brückentürme lockt viele Reisefotografen zur Nachahmung schon früh morgens auf die Karlsbrücke. Unterhalb der Burg schulen Sie Ihren fotografischen Blick am Palais Wallenstein, eine der prächtigsten barocken Adelsresidenzen und der größte Palast der Stadt. Feldherr Waldstein (genannt Wallenstein) erbaute das Palais mit kunstvollen Gartenanlagen und schuf ein Mekka für Kurse der Fotografie.




Karlsbruecke in Prag und Schwaene auf der Moldau

FOTOSCHULUNG

Altstadt


Die Karlsbrücke verbindet die Burgstadt mit der Altstadt am rechten Moldauufer. Auf Fotografen hat die Brücke eine magische Anziehung und das zu recht. Teilnehmer des Fotokurses, die sich im Brückenzentrum einmal um die eigene Achse drehen, erleben ein märchengleiches und atemberaubendes 360° Architektur-Panorama. Hier, an einem der schönsten Orte Europas, lernen Sie die Basics der Panoramafotografie. Geschützt von zwei Burgen im Nordwesten (Hradschin) wie im Südosten (Vysehrad) ließen sich rings um die Brücke schon früh Kaufleute nieder. Aus dem beständig prosperierenden Marktflecken entwickelte sich die Alte Stadt Prague (englisch). Im fünften Viertel betreten Sie die Josefstadt, das ehemalige Juden-Ghetto. Auf dem alten jüdischen Friedhof stehen die fast 12000 Grabsteine im Visier vieler knipsender Fotourlauber. Nach jüdischem Gesetzt dürfen Gräber nie aufgelöst werden, daher die vielen Grabsteine. Rund um den 9000 Quadratmeter großen Altstädter Ring blieb die mittelalterliche Stadtstruktur bis heute erhalten.




Maske im Loreto Viertel von Prag

Oben auf dem Turm des Altstädter Rathaus gibt Ihnen der Fotodozent Tipps zur Luftbildfotografie, so dass eine detailreiche Luftaufnahme mit der Spiegelreflexkamera auf den Altstädter Ring gelingt, der von prächtigen Bürgerhäusern und Palästen gesäumt wird. Auf der Südseite des fast 70 m hohen Turms errichtete Mikulás z Kadane die astronomische Uhr, die in keinem Fotoreiseführer fehlt. Gleiches gilt für das Wahrzeichen der Altstadt, die Teynkirche mit Ihren zwei hohen Türmen. Stürzende Linien sind in der professionellen Architekturfotografie ein Tabu. In der Karlsgasse hilft Ihnen der Profi Fotograf die auf romanischen Fundamenten stehenden und mit barockem Zierrat geschmückten gotischen Häuser, mit geraden Linien zu fotografieren. Der Krönungsweg der böhmischen Könige führte vom Pulverturm durch die Zeltnergasse, den Altstädter Ring, die Karlsgasse und über die Karlsbrücke und Brückengasse hinauf zum St.-Veits-Dom und ist heutzutage die Krönung für viele Fotografie-Reisende.




Karlsbruecke in Prag und Lichtreflexionen auf der Moldau

FOTOWANDERUNG

Neustadt


Bei der Gründung der Neustadt legte man drei weitläufige Plätze an auf denen Märkte und Paraden abgehalten werden sollten: den Heumarkt, Rindermarkt und Rossmarkt. Letzterer wird heute Wenzelsplatz genannt und hier fanden die Massendemonstrationen während des Prager-Frühlings statt. Eine Fotoreise ohne Besuch des Grand Hotel Europa am Wenzelsplatz wäre nicht komplett. Das Außen wie Innen mit Stilelementen der Secession verzierte Hotel diente in zahlreichen Fotoproduktionen als Kulisse. Den Südosten des Platzes dominiert das im Stil der Neorenaissance errichtete Nationalmuseum. Der als Rindermarkt angelegte Karlsplatz (530m lang, 150m breit) ist der größte Platz der tschechischen Hauptstadt und nur Luftbilder zeigen den Platz in seiner ganzen Größe. Im Neustädter Rathaus am Karlsplatz kam es zum ersten Fenstersturz, der in Fotobüchern gut dokumentiert ist.




Statue auf der Karlsbruecke in Prag

Der fotogene Sitka-Wasserturm mit Zwiebelhaube versorgte die Brauereien der Neustadt mit Wasser. Schräg gegenüber der Slawischen Insel liegt das Nationaltheater, das bereits zwei Monate nach seiner Fertigstellung ausbrannte. Den perfekten Wiederaufbau bewundern Sie im Sucher Ihrer Spiegelreflexkamera. Im Haus zur schwarzen Gottesmutter ist das Tschechische Kubismus-Museum untergebracht - eines der schönsten Beispiele kubistischer Architektur in der Stadt und daher ein Pilgerort Prager Fotoschulungen. Der 65 m hohe spätgotische Pulverturm überragt auf Bildern der Neustadt alle benachbarten Bauwerke und diente zunächst nur repräsentativen Zwecken, später lagerte man im Turm Schießpulver ein - so erklärt sich auch sein Name. Früher oder später treffen Liebhaber der Architekturfotografie am tanzende Haus ein. Auch Ihre Fotoreise führt zur ehemaligen Baulücke am rechten Moldauufer, die nach Plänen des amerikanischen Architekten Frank Gehry mit Stahl und Glas in geschwungenen Linien gefüllt wurde.




Kleinseite mit Prager Burg und Moldau in der blauen Stunde

TAG 1

Anreise


Nach der eigenen Anreise mit Flugzeug, Bahn, Bus oder Zug und inspirierenden Gesprächen zur Fotografie beziehen Sie Ihre Zimmer im Hotel. Zu Fuß erreichen Sie die Karlsbrücke in 10 Minuten und fotografieren die beleuchtete Burgstadt in der blauen Stunde. Einsteiger-Fotografen unterstützt der erfahrene Fototrainer bei der richtigen Einstellung von Verschlußzeit, Blende und ISO-Wert.




Astronomische Uhr in Prag

TAG 2

Fotowanderung im Prager Burgviertel und Kleinseite


Frühzeitig starten Sie die Fotoexkursion zum Lustschloss Belvedere und wandern weiter zur Burg mit der St.-Veits-Kathedrale, Im Burgenviertel führt Sie der Osnabrücker Fotograf und langjährige Prag-Kenner an die spektakulärsten Fotolocations und gibt Tipps zur Fotografie der wunderschönen Motive: z.B. Goldenes Gässchen, Schwarzenber-Palais, Vrtba-Garten und Wallenstein Palast. In versteckten Wirtshäusern stärken Sie sich mit frischem Pils und lokalen Spezialitäten. Am Abend fotografieren Sie von der Letna Höhe ein Brückenpanorama mit den beleuchteten Moldaubrücken und der Innenstadt.




Pferde mit Kutschenwagen auf dem Wenzelplatz

TAG 3

Karlsbrücke im Sonnenaufgang und Prager Altstadt


Lange vor Sonnenaufgang und lange bevor die Karlsbrücke von Touristenströmen überquert wird, fotografieren Sie von der Brücke aus den Aufgang der Sonne zwischen den Türmen der historischen Innenstadt mit langen Belichtungszeiten vom Stativ. Mit schönen Fotos und einmaligen Erlebnissen machen Sie anschließend einen kurzen Zwischenstopp am Frühstücksbüffet des Hotels, bevor Sie die Fotoreise in Prags Altstadt fortsetzen. In der Abendsonne halten Sie In der Neustadt das tanzende Haus an der Moldau in weichen Pastellfarben mit der Fotokamera fest.




Ein betender Moench am Ufer der Moldau im Kampa Park in Prag

TAG 4

Rückreise


Bevor Sie selbständig die Rückfahrt meistern, haben Sie morgens noch einmal die Gelegenheit das schöne Burgenviertel zu erkunden. Dank der zentralen Lage unseres Hotels Domus Henrici sind die Anlaufwege zu den Top-Fotomotiven extrem kurz.




Tanzendes Haus - tschechisch Tancici dum - an der Moldau in Prag

Leistungen

  • Fotografische Betreuung und Reiseleitung: Profi Fotograf Frank Wollinger
  • Fotowanderungen in Prags Innenstadt mit Workshops zur Fotografie
  • Bildbesprechung mit Empfehlung zur Optimierung Ihrer Architekturfotos, Landschaftsbilder, Portraitfotos etc. am eigenen Laptop


Private Fotoreise

Für Fotografen die Einzelunterricht und private Fotoworkshops anstelle von Gruppenreisen bevorzugen. Buchen Sie eine private Fotografie Reise, exklusiv für eine Person und maximal mit einem zusätzlichen Hobbyfotografen.

  • Fotocoach in Prag Frank Wollinger
  • Reisetermin nach Vereinbarung
  • Tageshonorar zzgl. Anreise und Hotel 1.389 €

Zur Angebotsanfrage


Nicht enthaltene Leistungen

  • Anreise und Abreise
  • Übernachtung im Hotel
  • Anfahrten zu den Fotolocations, Eintrittsgelder
  • Zusätzlicher Privatunterricht Digitalfotografie 180 € pro Stunde
  • Sämtliche weitere Kosten, die Ihnen während der Fotoreise entstehen.



Statue des Schriftstellers Tomas Garrigue Masaryk in Prag

Voraussetzungen zur Teilnahme

  • Geeignet für Foto-Einsteiger und ambitionierte Fotografen.
  • Leichte Fotowanderungen in der Innenstadt von Prag mit Fotokamera, Objektiv und Fotozubehör



Mitbringen

  • Spiegelreflexkamera, Systemkamera oder Bridgekamera von Canon, Fuji, Leica, Nikon, Sony, Pentax, Olympus oder Panasonic
  • Ersatzakku, Speicherkarten und Stativ
  • Notebook falls vorhanden



Begleitperson

  • Während Sie sich der Architekturfotografie widmen hat Ihre Reisebegleitung die Möglichkeit, die Hauptstadt der Tschechoslowakei selbständig oder mit anderen Begleitpersonen zu erkunden.



Moldau Bruecken in der blauen Stunde

Anreise

Flugzeug
  • Preiswerte Flüge finden Sie auf www.flug.de. Je früher Sie buchen desto niedriger der Flugpreis.
  • Flughafentransfer im Hotel anfragen.
Zug
  • Preiswerte Zugtickets bietet die Deutsche Bahn ab 90 Tage vor der Reise.
  • Bahnhoftransfer im Hotel anfragen.
PKW
  • PKW Stellplatz im Hotel anfragen.



Wachwechsel vor der Burg in Prag

Hotel

  • Die Fotoseminar-Teilnehmer sind frei bezüglich der Auswahl einer Unterkunft in Prag. Das Hotel, die Pension oder Ferienwohnung buchen Sie selbständig. Auskunft zu freien Unterkünften finden Sie z.B. auf www.booking.com. Der Treffpunkt für die Fotoexkursionen in der Prager Altstadt ist die Skulptur der Titanen am Zugang in das Burgenviertel Hradschin. Den folgenden Hotelempfehlungen können, müssen Sie aber nicht folgen.
  • www.hotelsavoyprague.com (€€€)
  • www.lindner.de (€€)
  • www.hotel-monastery.cz (€€)
  • www.questenberk.cz (€€)
  • www.domus-henrici.cz (€€)
  • www.hotelloreta.cz (€)



Langzeitbelichtung im Sonnenaufgang an der Karlsbruecke

Teilnehmerzahl

  • maximal 8 Teilnehmer
  • Mindestteilnehmerzahl 4 Personen



Veranstalter

  • Frank Wollinger, Fotograf und Fotostudio, Jakobstraße 7, 49074 Osnabrück ist Reisevermittler.
  • Die Reiseteilnehmer buchen die Anfahrt, Rückfahrt und das Hotel selbständig.



Strassenlaterne im Loreta Viertel in Prag

Reisetermin

  • Do 31. Okt bis So 3. Nov 2019
  • Do 29. Okt bis So 1. Nov 2020



Reisepreis

  • Fotoworkshop 589 €



Hobbyfotografen vor der Burg und Kleinseite in Prag


Melden Sie sich für die Fotografie Reise an oder bestellen Sie einen Gutschein, um den Fotoworkshop zu verschenken


Zur Reiseanmeldung